PRAXISTEST: Mit der App Lifesum zum Wunschgewicht

Apps, Testberichte

Im Apple App Store ist Lifesum eine der beliebtesten Apps zum Thema Abnehmen und Wunschgewicht. Doch lohnt sich die Investition oder kann man auch mit der kostenfreien Version abnehmen? Wir haben den Praxistest gemacht.

Mit der App Lifesum zum Wunschgewicht

Die Saison 2022 beginnt und es wird Zeit sein Wunschgewicht zu erreichen. Das (relativ) schnelles Abnehmen per App möglich ist, wie zum Beispiel mit Yazio, haben wir im Praxistest von 2020 erwähnt. Doch wir wollten wissen: geht es noch besser, noch komfortabler oder innovativer? Deshalb haben wir uns im App Store/Play Store umgeschaut und kamen schnell auf Die App Lifesum. Lese diesen Beitrag und erfahre alles wichtige zu dieser App.

Die Ausgangssituation

In diesem Jahr (2022) ist meine Ausgangsposition nicht mehr so hoffnungslos wie in 2020. Bis Ende Januar wurden noch die letzten Süßigkeiten von Weihnachten vernichtet, doch pünktlich zum 1. Februar sollte es losgehen. Die Waage zeigte (schon seit Wochen fixiert): 81,0 kg.

Das Wunschgewicht ist 77 kg (optional bis 75 kg) bis spätestens 24. April 2022. Also, auf geht’s …

Installation und Einrichtung von der App Lifesum

Lade dir die App aus dem App Store und starte sie. Natürlich musst Du auch zuerst bei Lifesum ein Konto eröffnen. Doch was vor einigen Jahren noch Innovativ war, ist heutzutage schon Standard: Du hast die Wahl zwischen klassischer Anmeldung, mit der Angabe all deiner persönlichen Daten oder du wählst eine Alternative, dich über bestehende Accounts zu verifizieren. Zur Auswahl stehen: Apple und Facebook (die Klassiker). Wenn du dir das Leben leichter machen willst, entscheidest du dich für letzteren Weg. Habe mich persönlich für Apple entschieden (weil ich denke, dass hier der Datenschutz am höchsten ist).

ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Entscheidung wie du dich anmelden möchtest erfolgt erst nach den nächsten Schritten.

So weit so gut. Nun geht es daran dein Profil zu schärfen, was du eigentlich erreichen willst: Dein Wunschgewicht als Ziel plus deine Lebensumstände.

Lifesum ist nicht nur eine App zum Abnehmen

An dieser Stelle möchte ich kurz etwas zur App Lifesum sagen: Sie dient nicht nur zum Tracken deiner Nahrungsmittel oder als Bibliothek für leckere Rezepte. Lifesum (wie man aus dem Namen ableiten kann) betrachtet viel mehr deinen gesamten Lebensstil, wie gesund oder ungesund dieser ist. Also wenn dir danach ist, dann kannst du mit Lifesum dein komplettes Leben umgestalten …

Schritt für Schritt Lifesum einrichten

Doch zurück zur App. Das Einrichten der App ist sehr innovativ und selbsterklärend. Mit sehr einfachen Fragen wirst Du nach deinen Zielen gefragt und deiner IST-Situation. Unten in der Bildergalerie findest du einige Schritte-für-Schritt-Bilder zu den Fragen. Alles wirklich sehr simpel.

Besonders witzig fand ich die Darstellung über das Tempo, in das man sein Ziel erreichen möchten. Hier wird eine flexible Kurve angezeigt, die du via Schieberegler verändern kannst. Deo kannst du schnell sehen, wann du Dein Ziel erreichen solltest.

Wenn du dich jetzt mit deiner E-Mail Adresse oder einem bestehende Account anmeldest, dann hast du es geschafft. Und schon stellt sich dir die nächste Frage:

Kostenfreie vs. Abo-Version von Lifesum

Sicherlich, es ist ein Batzen Geld, was Du für das Abo von Lifesum hinblätterst: grob gerundet zahlst Du fast €50 ,- pro Jahr für Die App Lifesum mit Premiumfeatures. Damit dir die Entscheidung leichter fällt, bietet dir die Firma Lifesum aus Stockholm ein Angebot über 50%. Damit du objektiv entscheiden kannst, findest Du hier eine Übersicht der Unterschiede:

Gratis Premium
Ernährungs- und Sporttagebuch
Makro- und Netto- Kalorientracking
Ernährungspläne und Rezepte
Unbegrenzt Mahlzeiten speichern
Lifescore
Mit anderen Apps verbinden
Körperbau Tracking

Wie Du leicht aus der Tabelle ersehen kannst, wirst du um die Premium Version von Lifesum nicht herum kommen. Zwar kann ich so nicht sagen, wie viele Mahlzeiten du mit der gratis Version tracken kannst, doch kannst du davon ausgehen, dass die Anzahl nicht ausreicht, um Dein Ziel zu erreichen. Also:

Empfehlung der Redaktion:

So bald Du gefragt wirst, ob du die Premium Version von Lifesum nutzen möchtest, dann nutze sie. Noch besser ist es, wenn du das erste Jahr für 50% weniger bekommst …

Funktionen von der App Lifesum

Wie auch andere Nahrungstracker bietet dir Lifesum folgende Features:

  1. Mahlzeiten Tracker
    Hier kannst Du deine Mahlzeiten erfassen. Entweder erfasst Du einzelne Nahrungsmittel oder ganze Rezepte. Ein Barcode-Scanner erleichtert dir die Eingabe: Einfach den Stichcode auf der Verpackung scannen, Portionsgröße auswählen/eingeben – fertig.
    Du kannst auch eigene, gespeicherte Rezepte über deine Favoriten hinzufügen.
  2. Motivationshilfen
    Grafisch ansprechend aufgearbeitet kannst Du deine Fortschritte sehen. Über Social Media kannst du dich ebenfalls von deinen Freunden motivieren lassen …
  3. Lifescore
    Der Lifescore bewertet deine gesamte Lebenssituation: über sportliche Betätigungen bis hin zu deinen Nahrungsmitteln. Sind diese Gesund oder nicht, bekommst du genügend Vitamine, Mineralstoffe und gesunde Fette etc. Der Lifescore wird ständig angepasst. So kannst du erkennen, ob sich etwas positiv an deiner Lebensqualität etwas verändert.
  4. Diäten
    Diverse Diäten stehen dir zur Verfügung. So kannst du noch schneller Dein Ziel erreichen. Dabei stehen dir vegane Diäten genauso zur Verfügung, wie auch Keto- und High-Protein Diäten. Eine besondere Diät/Ernährung steht ebenfalls zur Verfügung: Ernährung bei Laktoseintoleranz. Diese kannst du über einen separat erhältlichen DNA-Test bestimmen lassen (ca. €30,- Stand: 02/2022).
  5. Fasten
    Wie auch in Yazio stehen dir die gängigsten Fasten-Methoden zur Verfügung. 16:8, 5:2 und so weiter.
  6. Wasser-Tracker
  7. Sport-Tracker
  8. und viele mehr

Die App Lifesum in der Praxis

Lege deinen Aktivitätsgrad in der App richtig festKommen wir nun zur Praxis. Kannst Du dein Wunschgewicht mit der App Lifesum erreichen? Im direkten Vergleich zu Yazio fiel auf, dass Lifesum das Kalorien Limit deutlich geringer setzte. Warum das so war, fand ich allerdings erst 10 Tage später heraus: In meiner Profileinstellung war der falsche Aktivitätsgrad eingestellt (körperlich schwere/leichte Arbeit, sitzende Tätigkeit). Eigentlich hatte ich dies bei der Ersteinrichtung angegeben. Vielleicht wurde es nicht richtig übernommen. Also kontrolliere am besten gleich nach der Installation, ob deine Einstellungen im Profil noch richtig sind.

Allerdings hat sich durch diesen Fehler (ca. 700 Kalorien weniger als bei Yazio – gleiche Zieleinstellung) ein positiver Nebeneffekt eingestellt: zwar war meine Laune deutlich schlechter, weil ich weniger essen durfte, doch habe ich in diesen 10 Tagen 1,5 kg abgenommen! Dann habe ich die Einstellungen korrigiert und leider auch die Ernährung und Sport etwas schleifen lassen, so dass nach weiteren 10 Tagen wieder 1,1 kg drauf waren. C’est la vie.

Nichtsdestotrotz konnte in dieser kurzen Zeit einiges gezeigt werden: Auch mit der App Lifesum kommst du nur durch Umstellung deiner Ernährung zu deinem Wunschgewicht. Du musst nur diszipliniert vorgehen. Wir werden demnächst weitere Tipps veröffentlichen, wie das Durchhalten dir besser gelingt.

Die tägliche Kontrolle und Routine

Wie auch bei anderen vergleichbaren Apps, erreichst du mit Lifesum dein Wunschgewicht nur, wenn du täglich deine Mahlzeiten trackst/aufzeichnest. Hier hat die App wieder ein Ass im Ärmel: Du kannst dir nicht nur für jede Mahlzeit eine Übersicht anzeigen lassen, wie deine Makronährstoffe verteilt sind, sondern du erhältst auch gleichzeitig noch Tipps, was du besser machen kannst. Ein klarer Vorteil gegenüber Mitbewerbern …

UI/UX von Lifesum

Die Benutzererfahrung und die Bedienerfreundlichkeit scheinen zwar nur Nebenpunkte zu sein, doch möchte ich sie gerne erwähnen. Rein von der Optik her übertrifft Lifesum in diesem Punkt die App Yazio. Das Scannen der Lebensmittel geht gefühlt schneller.

Intuitiv: das Tracken von Mahlzeiten in LifesumAllerdings sind nicht so viele bestätigte Lebensmittel in der Datenbank (subjektiv gefühlt) und die angebendem Portionsgrößen sind manchmal irreführend. Nicht alle Funktionen erschließen sich einem. Besonders solche, die man nicht tagtäglich benötigt, wie zum Beispiel die Erstellung eines Rezeptes. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen die Lifesum App in unserem Glossar aufzunehmen, damit du schnell die entsprechenden Funktionen nachschlagen kannst.

Aktivitäten tracken …

Leider hat sich über die mehrwöchige Testphase herausgestellt, dass das Tracken von sportlichen Aktivitäten nicht so ganz glatt läuft. Für iOS Nutzer kann sich ein kleines Problem auftun. Wenn du mehrere Apps zur Analyse deiner Sportdaten verwendest – in meinem Fall waren es STRAVA und Garmin Connect – dann wurden diese Daten via Heart (oder direkt per App) in Lifesum gelistet und zwar doppelt. So weit so gut. Dies war/ist auch bei Lazio der Fall. Mit einem Wisch nach Links auf entsprechender Aktivität, kann diese gelöscht werden. Doch leider verändert sich die Kalorienzahl nicht. Außerdem taucht nach Verlassen des Aktivitäten – Trackers die zuvor gelöschte Trainingseinheit wieder auf!

Natürlich kann man im Kopf diese Kalorien für sich selbst abziehen. Doch wenn ich meinen Energie Haushalt von Hand  und/oder mit Taschenrechner nachrechnen muss, dann muss ich mir auch keine “teure” App dafür abonnieren.

FAZIT: Die App Lifesum eignet sich hervorragend um dein Wunschgewicht zu erreichen

Die anfängliche Begeisterung von Lifesum ist geschmälert worden. Zwar gefällt mir immer noch das Design und die UI allgemein. Doch der Punkt, dass sich Aktivitäten nicht vernünftig löschen lassen, ist ein NO GO. Der reguläre Preis von €49,90 pro Jahr schreckt ebenfalls ein wenig ab. Da ist die Konkurrenz günstiger. Wer es also begriffen hat, wie man abnimmt, der kommt günstiger mit der App Yazio davon. Ansonsten machst Du nichts falsch, wenn du zumindest 1 Jahr mit Lifesum arbeitest.

Download der App

Hier kannst Du Die App Lifesum erhalten:

App Store Logo

Bilderstrecke zur App Lifesum

Hier kannst Du dir einen ersten Eindruck von der App verschaffen.

lifesum_aktivitatesgrad_festlegen
Damit deine täglichen Kalorien richtig von der App Lifesum berechnet werden können, solltest du deinen Aktivitätsgrad überprüfen.
zum_wunschgewicht_mit_der_app_lifesum
ziel_ist_festgelegt-lifesum
ziel_festlegen-grafisch_in_Lifesum
starte_mit_lifesum
rezepte_in_lifesum
mahlzeiten_tracken_in_lifesum
Lifesum-App-Titelbild
Dies ist das Titelbild. Mehrere Screens der App Lifesum werden gezeigt
lifesum_kontoerstellung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Apps

Accessoires

Tipps & Tricks

0
Your Cart
Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.