Strava App: Der Test (ohne Summit – kostenfreie Version)

Apps, Testberichte

Der Mercedes unter den Trainings-Apps: die Strava App. Doch kann die kostenfreie Versionen halten, was sie verspricht?

Testbericht der Strava App (kostenfreie Version)

In diesem Bericht lesen Sie einen Praxistest zur kostenfreien Version von Strava, also ohne Summit.

Von vielen Sportlern wird diese App hochgelobt. Doch ist auch die kostenfreie Version so super? Kann man mit Strava sein Training steuern und überwachen? Diese und weitere Fragen werden wir im Folgenden versuchen zu beantworten …

Gehen wir der Reihenfolge nach.

Installation und Konnektierung der Bluetooth Adapter

Auf der Suche nach der ultimativen Biker App kommt man früher oder später auf Strava. Wie bei anderen Apps auch, läuft hier nichts ohne die Erstellung eines eigenen Kontos. Mit diesen Zugangsdaten kann man sich allerdings auch im Onlinebereich von Strava anmelden und dort weitere Dienste nutzen.
Also auch hier schnell die persönlichen Daten aus der Hand geben und schon geht es los. Die Oberfläche von Strava sieht sehr aufgeräumt aus. Der erste Bildschirm ist allerdings ein Feed, Socialverbindungen. Hier kann man im Zeitverlauf eigene Aktivitäten und die von Freunden verfolgen. Ach ja: wer möchte kann an dieser Stelle auch sein Adressbuch preisgeben… Unten auf der Iconleiste kann man den mittleren Button „Aufzeichnung“ drücken und man gelangt zum Trainingsscreen. Dieser ist ebenfalls sehr aufgeräumt. Nur wenige Icons, eine Landkarte, der START-Button und ein paar Menüpunkte. Alles (fast) bereit zum Start.

Einbinden der Bluetooth Adapter

Über das Einstellungen Menü gelangt man auch zum Punkt „Bluetooth Adapter“. Hier werden für die jeweilige Sportart (hier: Fahrrad) diverse Adapterkategorien angezeigt: Herzfrequenz, Trittfrequenz, Geschwindigkeit und Leistung. Auch hier wollten wir unsere Sensoren (BTwin Speed and Cadence, sowie Polar H7) einbinden. Dieser Vorgang lief reibungslos, alle Sensoren wurden erkannt und eingebunden.

Hinweis: Seit Herbst 2019 hat Strava die Konektivität zu Bluetooth Adaptern eingestellt – leider. Smartwatches sollen davon ausgeschlossen sein, doch diese werden relative selten als Radcomputer verwendet.

Verbindung zur Apple Health App

Auch das Verbinden mit der Apple Health App klappte einwandfrei. Strava kann Aktivitätsenergie, Strecke (Fahrrad), Strecke (Gehen/Laufen) und Trainingseinheit schreiben, lesen noch einige andere.

Praxistest der Strava App (kostenfrei)

Aufzeichnungsbildschirm der Strava APPNach soviel Geschmeidigkeit beim Einrichten der App, war ich natürlich auf die Praxistauglichkeit gespannt. Bisher wurden alle Erwartungen übertroffen …

Doch kaum ein paar Meter geradelt, war ich, von der zwar sehr übersichtlichen Oberfläche, etwas irritiert: was war mit meiner Geschwindigkeit los? Bergab bin ich doch viel schneller! Die Zahlen der Geschwindigkeitsanzeige sind die Größten im Display, mittig angeordnet. Da fiel mein Blick auf die wesentlich kleinere Beschriftung: Durchschnitt. Kurz darauf registrierte ich auch die anderen Daten: Tritt- und Herzfrequenz. Alles waren die Durchschnittswerte.

Eine kurze Pause eingelegt, um die Einstellungen zu überprüfen – doch es gibt einfach nicht die Möglichkeit, die aktuellen Messdaten anzeigen zu lassen. Die Sache ist nicht hinzunehmen und deshalb fällt die Strava App bei uns aus den Empfehlungen heraus. Im Internet kann man in einigen Foren nachlesen, dass sich das ändern soll, so bald man das kostenpflichtige Summit abgeschlossen hat. Dieses liegt derzeit (Stand: 05/2019) mit Angebot bei €60,- pro Jahr. Leider wird aus den Beschreibungen der App selbst nicht klar, ob dies dann wirklich so ist. Durch das Strava Summit bekommt man hauptsächlich weitere Auswertungsmodule und Onlinerechte.

Doch kann Strava noch mit weiteren positiven Eigenschaften punkten. So reduziert die App nach einiger Zeit die Bildschirmhelligkeit ohne diesen ganz auszuschalten. Ein einfacher Fingertipp auf den Bildschirm und schon ist die Beleuchtung für eine gewisse Zeit an. Auch die Standard(post)training Auswertungen sind sehr gut gestaltet. Dafür widmen wir jetzt einen eigenen kleinen Abschnitt.

Trainingsauswertung (Post-Training)

Die Strava App bietet auch in der kostenfreien Version gute Möglichkeiten, sein Training hinterher auszuwerten. In übersichtlichen Diagrammen erfährt man hier alles über zurückgelegte Höhenmetern, der Geschwindigkeit, Herzfrequenz und leider – keine Trittfrequenz. Es folgen noch weitere Diagramme, die allerdings erst Sinn manchen, wenn man sein kostenpflichtiges Summit abgeschlossen hat.

 

FAZIT: Keine Empfehlung für die kostenfreie Strava App

Aufgrund der fehlenden Möglichkeit während der Fahrt die aktuellen Messdaten anzeigen zulassen, können wir die kostenfreie App leider nicht empfehlen. Lesen Sie demnächst über das kostenpflichtige Summit und ob sich dann das Erscheinungsbild der App, zu ihren Gunsten, verändern lässt. Bleiben Sie gespannt.

Die App als Schnittstelle

Ein nachträglicher Pluspunkt und vielleicht auch ein Grund, warum man die App doch installieren sollte, ist folgender: Viele Apps haben Probleme mit der Apple Health App zu kommunizieren. Strava tut dies Einwandfrei. Viele dieser Apps bieten aber eine Schnittstelle zu Strava, so dass man via Strava Konto in die Apple Health App schreiben kann. Das nur mal so als kleiner Tipp.

Bilderstrecke der Strava App

Strava-Titelbild
Der Mercedes unter den Training-Apps: Strava.
Strava-App-Summit-Paket-Training
Das Summit Paket: Training mit den einzelnen Posten
Strava-App-Summit-Paket-Sicherheit
Das Summit Paket: Sicherheit mit den einzelnen Posten
Strava-App-Summit-Paket-Analyse
Das Summit Paket: Analyse mit den einzelnen Posten
Strava-App-Summit-Optionen
Optional: Summit von STRAVA
Strava-App-Starrbildschirm
Es geht los: Der Startbildschirm von STRAVA
Strava-App-Social-Herausforderungen-und-Clubs
Suche und vernetze Dich: Auf STRAVA kannst Du virtuelle Herausforderungen finden, Clubs beitreten und Freunde finden
Strava-App-Eigenwerbung-fuer-Summit
Ein bisschen Werbung auf STRAVA
Strava-App-Bildschirm-bei-Fahrtaufzeichnung
Die Fahrt beginnt: Das STRAVA Display (bis Ende 2019)

Download

Klicken Sie auf den jeweiligen Store, um die App zu laden.

App Store Logo 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Apps

Accessoires

Tipps & Tricks

Menü