Bluetooth – Übersicht

Wenn Du mehrere Sensoren mit Cyclemeter verbunden hast, ist es ratsam, den Überblick zu behalten. Nutze dafür die Übersicht.

Geräteübersicht in Cyclemeter: Bluetooth und ANT+ Sensoren

Cyclemeter ELITE bietet die Möglichkeit Bluetooth und ANT+ Sensoren zu koppeln. Wie Du das machen kannst, findest Du in diesem Artikel. In diesem Artikel möchte ich einen Überblick darüber geben, wie Du erkennst, welche Sensoren aktiv sind, wie Du Sensoren löschen kannst und was sonst noch interessant im Geräte Menü ist.

Deine gekoppelten Sensoren findest Du in der Geräteübersicht. So kommst Du dorthin (von der Startseite):

  1. Drücke den … Mehr Button unten im Footer
  2. Mittig der Liste findest Du den Punkt Geräte – wähle diesen aus

Als erstes werden Deine Geräte gelistet. Danach folgen weitere Einstellungsmöglichkeiten: einmal für den RFLKT Computer von Wahoo Fitness und einmal für Casio-Armbanduhren.

Was kannst Du alles in der Geräteliste sehen?

Bluetooth Sensor mit Cyclemeter verbinden
Im Geräte Menü von Cyclemeter kannst Du Bluetooth und ANT+ Sensoren verbinden

Bei Deinen gelisteten Sensoren erhältst Du eine Menge Informationen. Diese schauen wir uns hier einmal genauer an.

Name des Sensors

Ganz oben, in fetter, großer Schrift, steht der Name bzw. die ID des Sensors. Schon anhand des Namen kannst Du erkennen, um welche Art von Sensor es sich handelt. Zum Beispiel CAD für Cadence (Kadenz/Trittfrequenz), SPD für Speed usw. Doch gleich darunter folgt eine genauere Beschreibung.

Typ des Sensors

Hier siehst Du um welche Art Sensor es sich handelt und welche Kommunikation er verwendet. Im Bild zu sehen: Bluetooth – Radgeschwindigkeit Trittfrequenz.

Adresse des Sensors

Im Bild oben verpixelt, siehst Du die Reihe mit der Adresse des Sensors. Ob das eine MAC Adresse ist, habe ich nicht nicht überprüft.

Radgeschwindigkeit/Trittfrequenz

Bei diesen Punkten kannst Du den entsprechenden Sensor auf Funktion überprüfen: Wenn Du das Gefühl hast, dass der ein oder andere Sensor nicht mehr arbeitet, dann kannst das in der Geräteliste sehen. Ist der Sensor aktiviert wird die Empfangsstärke angezeigt. Drehe nun am Rad oder die Kurbel um die jeweiligen Sensoren zum Senden zu bringen. Bei dem entsprechenden Sensor sollte nun eine Zahl erscheinen, wie viele Umdrehungen er pro Minute macht. Erscheint kein Wert, so stimmt hier irgendetwas nicht (Batterie). Im Falle der Batterie würde aber auch kein Signal angezeigt.

ZurückZurück zum Glossar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Apps

Accessoires

Tipps & Tricks

Menü