Fahrradroute: Zarpen – Reinfeld

Die Route startet am alten Bürgerbüro Moisling am Moislinger Berg. Eine relativ flache Route erwartet Sie, die ideal für das Grundlagentraining 1 (GA1) geeignet ist.

Rundroute: Moisling – Zarpen – Reinfeld (ca. 30 km)

Kurzprofil

Wie oben schon erwähnt erwartet Sie auf diesen ca. 30 km eine relativ flache Strecke, die sich gut für Ihr Grundlagentraining eignet. Der Start am alten Moislinger Bürgerbüro bietet gleich zu Anfang einen Riesen Schub: Bergab kann man sein warm-up ganz gemütlich beginnen. Vorbei an den zwei großen Einkaufszentren und einem Gewerbegebiet wird Lübeck in Richtung Norden verlassen. Ab der Autobahnbrücke (Paddelügger Weg, A1) ist der Radweg in einem guten Zustand.

Streckenabschnitte

Der Start der Route ist ein wenig nervig: wie schon erwähnt beginnt sie in Moisling und es dauert einige Kilometer, bis man die Stadtgrenze erreicht. An fünf Ampeln hat man, wenn man Pech hat; die Möglichkeit, das Ein- und Aussteigen in die Klickpedale zu üben. Kurz nach der Autobahnbrücke in Schönböcken geht es allerdings gleich auf einen neuen, sehr gut asphaltierten Radweg parallel zur Umgehungsstraße. Diesen ersten flachen Abschnitt kann man gut zum Techniktraining nutzen, wie z. B. einbeiniges Pedalieren.

Dann nicht durch den Kreisverkehr sondern gleich links abbiegen in Richtung Badendorf. In Badendorf selbst ist es teilweise besser die Straße zu benutzen, da es nur einen kombinierten Fuß- und Radweg gibt, bzw. der Radweg teilweise sehr schmal ist. Er führt auch über einige gepflasterte Ausfahrten. Das Gleiche gilt für Dahmsdorf.

[the_ad id=”89″]

Nach Dahmsdorf ist eine Sprintstrecke: bergab geht es in Richtung Zarpen (Strava Segment). Hier kann man seine Vmax austesten (inklusive der Hfmax). Kurvenfahrt trainiert man am Anfang von Zarpen durch eine S-Kurve.

Entlang einiger kleiner Dörfer gelangt man nach Reinfeld. Auch hier muss man, wie in Lübeck, das ein oder andere Mal anhalten bzw. Absteigen. Durch Reinfeld gelangt man über Stubbendorf zur B75. Diese hat einen gut ausgebauten Fahrradweg (Ausnahme Hof Springbek: hier wird der Asphalt von Baumwurzeln hochgedrückt). Wer allerdings diese Straße eins zu eins fahren will, sollte besser auf der Bundesstraße fahren, damit er die Abfahrt nach Rosenhagen erwischt. Allen anderen empfehle ich die Route etwas abzuändern – einfach auf dem Radweg bleiben und entlang der B75 bis nach Lübeck und zum Ausgangspunkt radeln. Die beiden Autobahnüberquerungen vor und nach Hamberge bieten im flachen Schleswig-Holstein gutes Anstiegstraining.

Die Route (mit freundlicher Unterstützung von Naviki)

Hier können Sie die Route einsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Apps

Accessoires

Tipps & Tricks

0
Your Cart
Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.