Das Fahrrad fit für den Frühling machen

Die Tage werden länger, das Wetter ist trocken … Zeit das Fahrrad fit für den Frühling zu machen und in die neue Saison zu starten.

Das Fahrrad fit für den Frühling machen

Endlich hat das waren ein Ende. Rauf auf’s Bike und los geht’s. Doch halt: das Schaltwerk hakt, schon wieder ein Platten und die Bremse schleift … Vielleicht ist es jetzt an der Zeit, das Fahrrad wieder in Schuss zu bringen. In diesem Beitrag lesen Sie, welche Dinge Sie unbedingt beachten sollten, damit ihr Fahrrad Wiede einwandfrei läuft.

Arbeiten Sie einfach diese kurze Checkliste ab. Dadurch sollten die meisten Probleme behoben werden.

Checkliste für die Fahrradwartung

Diese wenigen, aber wichtigen, Punkte sollten Sie abarbeiten, bevor Sie in die neue Saison starten.

1. Reinigung des Fahrrads

Auch wenn es trivial klingt – bevor Sie m it den Wartungsarbeiten beginnen, reinigen Sie zunächst erst mal das Fahrrad. Vielleicht hatte man am Ende der Saison auch nicht mehr die Lust zu reinigen, vielleicht hat sich auch etwas Staub über den Winter angesammelt, der nicht nur die Finger schmutzig macht, sondern auch dafür sorgt, das geschmierte Elemente verdrecken und verharzen und so gegebenenfalls nicht mehr einwandfrei funktionieren. Deshalb – reinigen zuerst das Fahrrad.

Schauen Sie sich auch die Kette an. Ist diese verdreckt oder stark verdreckt, dann sollten Sie die Fahrradkette unbedingt reinigen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einigen dieser Alternativen zur Kettenreinigung zeigen wir Ihnen hier.

2. Luftdruck der Laufräder überprüfen

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie jedes Jahr machen sollten, um Ihr Fahrrad fit zu machen, ist die Kontrolle des Reifenluftdrucks. Wenn Sie viel Fahrrad fahren, ist es sinnvoll, sich eine vernünftige Luftpumpe anzuschaffen. Sehr zu empfehlen sind Standluftpumpen mit Manometer. Dann haben Sie auch die Möglichkeit den Luftdruck zu kontrollieren.

Stellen Sie fest, das nach wenigen Tagen oder Stunden, das Laufrad wieder Luft verliert, eventuell sogar einen Platten ab, dann gönnen Sie dem Rad ruhig einen neuen Schlauch. Sicher, mit einem Flicken ist es sicherlich auch getan. Doch wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen und länger Spaß am Fahren haben möchten, dann ziehen Sie bitte einen neuen Schlauch ein. Wie das geht, zeigen wir Ihnen hier.

3. Fahrradketten schmieren/ölen

Wie weiter oben schon kurz erwähnt, führt der Dreck und die Luft dazu, das geschmierte Teile, wie Kette, Zahnräder und besonders Bowdenzüge, verharzen und zu klemmen beginnen. Deshalb schmieren bzw. ölen Sie die Fahrradkette vor der neuen Saison. Ob Sie nun Kettenöl oder Hightech Schmiermittel verwenden ist egal und wird hauptsächlich durch den eigenen Geschmack und Geldbeutel bestimmt. Einige Schmiermittel stellen wir Ihnen auf unserer Internetseite vor.

Kurzanleitung Fahrradkette schmieren

  1. Reinigen der Kette
    Bevor die Kette neu geschmiert werden kann, muss sie von Altlasten befreit werden. WICHTIG: Benutzen Sie zum Reinigen keine Lösungsmittel oder Bremsenreiniger zum Säubern der Fahrradkette. Dadurch könnte Sie beschädigt werden.
  2. Ölen/Schmieren der Kette
    Schmieren Sie jetzt die einzelnen Kettenglieder, jeweils nur mit einem einzigen Tropfen auf den Kettenröllchen. Achten Sie darauf, das jedes Gelenk etwas Öl bekommt. Pedalieren Sie die Kette einigen Umdrehungen.
  3. Überschüssiges Öl entfernen
    Überschüssiges Öl entfernen Sie bitte mit einem trockenen, sauberen Lappen. Denn jeder Tropfen zu viel macht nicht nur neuen Dreck auf dem Fahrradrahmen, sondern bindet auch jede Menge Schmutz an der Kette. As hat wiederum zur Folge, dass die Kette hakeliger läuft und auch die Schaltung nicht mehr exakt arbeitet.

Die Videoplattform YouTube bietet hier viele Filme, wie Sie die Kette schmieren können. Damit Sie nicht so lange suchen müssen, haben wir hier eine kleine Vorauswahl getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Apps

Accessoires

Tipps & Tricks

Menü